Anstelle von Letizia Morelli

Sara Colman Jazz, Folk

Gesang  Jazz Workshop

 

Sara Colman begann mit dem Klavierspiel im Alter von 5 Jahren und schrieb im Teenageralter Lieder, bevor sie ein Musikstudium am Birmingham Conservatoire absolvierte.

Sara war Finalistin bei dem Liederkomponisten-Wettbewerb BBC Radio 2 „Sold on Song“.

Ihr eindrucksvolles Talent wird zunehmend auf nationaler Ebene bekannt und sie gehörte zu den führenden Künstlern, die für die Jerwood-Rising-Star-Konzerte beim Cheltenham Jazz Festival ausgewählt wurden. Außerdem erhielt sie im Jahr 2006 eine der Eröffnungsauszeichnungen der Birmingham Jazz Awards.

 

Sara Colman verfügt über einen Abschluss vom Birmingham Conservatoire, hat sich jedoch als Sängerin/Liederkomponistin und Pianistin mit Jazz-Hintergrund in der britischen Musikszene etabliert und spielt ihre ganz eigene Mischung aus Blues, Jazz und Soul.

Als hochbegabte Sängerin mit einnehmend sensibler jedoch gleichzeitig autoritativer Präsenz kann Sara Colman auf viele Erfolge seit der Veröffentlichung ihres gefeierten Debüt-Soloalbums „Spellbound“ zurückblicken. Ihre Darbietungen enthalten Elemente aus den Stilrichtungen Jazz, Funk und Blues. Ihre Live-Auftritte sind atemberaubend und waren bei Ronnie Scott's und in der Queen Elizabeth Hall, London, ausverkauft.

„Sara Colmans fantastische Stimme und ihre höchst musikalischen Interpretationen der Jazz-Standards sind eine wahre Freude für den Zuhörer.“

Im Jahr 1999 gab Sara ihr Debüt-Soloalbum „Spellbound“ heraus und konnte im Zuge der Promotionen für das Album ausverkaufte Auftritte bei Ronnie Scott's und in der Queen Elizabeth Hall in London vorweisen.

Ihr Debüt-Soloalbum „Spellbound“ war ein Originalwerk und ihre kompositorischen und Arrangierfähigkeiten haben zu Aufträgen von Künstlern wie Black Voices geführt.

Sara war außerdem Feature-Begleitsängerin auf dem Album „Maggese“ der italienischen Pop-Sensation Cessare Cremonini.

 

Sara komponiert und arrangiert auch für andere Künstler, ihr Herz gehört jedoch ihren Darbietungen.

 

Sara singt zusammen mit Liane Carroll und Jacqui Dankworth in dem Trio The Passion – ihr Album wird bei Qnote Records im Juli herausgebracht.

 

In diesem Jahr hat Sara bereits ein neues Soloalbum fertiggestellt, einen Auftrag für ein Choral-Stück, das im Juni im Eden Project aufgeführt werden wird, erfüllt und ein Album für den neuen britischen Jazz-Star Graham Dee produziert.

 

Sara wird beim 2008 Cheltenham Jazz Festival auftreten und als Gastsängerin auf dem bevorstehenden Album der Jazz-Akkordionistin Karen Street zu hören sein.

 

Sara unterrichtet zeitgenössische Gesangsstile am Birmingham Conservatoire und an der Montgomerey/Holloway Jazz Summer School.

 

Ausschnitte aus ihrem neuen Album finden Sie unter

www.myspace.com/saracolman

 

 

Ú