Richard Crabtree Brasche und violin                       Streiche orchestra

 

Richard ist einer der genialsten und aufschlussreichsten Musiker  des klassischen und zeitgenoessischen Bratschen repertoires.

He studierte  Violine und Viola am Trinity College of Music bei Nicholas Roth,  einer der hoechst verehrten Lehrer seiner Generation.

Richards Orchestererfahrung schliesst  Mitarbeit  beim BBC National Orchestra of Wales, The Royal Philharmonic Orchestra und den London Mozart Players ein.

Als  erster Bratschist und Solist spielt er mit dem London Soloists Ensemble, der Wessex Sinfonia, dem West of England Philharmonic Orchestra und dem English Baroque Ensemble.

Als Solist bei kommerziellen Aufnahmen ist Richard von BBC Radio 3, 4, Classic FM und dem griechischen RTA gesendet worden. Er hat auch als Solist Soundtracks fuer Fernsehdokumentarfilme der BBC und Channel 4 aufgenommen.

Sein reges Interesse fuer die Foerderung der zeitgenoessischen Musik hat ihn durch ganz Grossbritannien und Europa gefuehrt. Seinewichtigste Konzertreise bisher fuerte ihn nach Turkmenistan, wo seine Auftritte bei den  Makhtumkuli Festspielen im staatlichen Fernsehen gesendet wurden. Hier  hatte Richard die Ehre, als erster britische Musiker seit Glasnost aufzutreten.

Fuer wohltaeitge Zwecke ist er u.a. in einem gemeinsamen Konzert mit dem international bekannten Bratschist Rivka Golani fuer CLIC aufgetreten. Das Konzert beinhaltete auch die Erstauffuehrung eines Werkes des Komponisten Michael Erdesz fuer zwei elektrifizierte Bratwschen und Tonband.

Seine Olympia CD-Veroeffentlichung der Musik von Sir Arnold Bax fand die Anerkennung der Kritik des Strad Magazines.

Ein hervorragender Lehrer, er ist zur Zeit Leiter der Streicherabteilung am Clifton College, und Professor der Bratsche sowohl beim Trinity College of Music, London als auch beim Welsh College of Music and Drama