Annie Cochet-Zakine Cellist

Chevalier des Arts et Lettres

Die sehr bekannte Professorin,  Annie Cochet-Zakine. Chevalier des Arts et Lettres,
studierte Cello am Konservatorium von Chambery (Savoy), am CNR von Boulogne-Billancourt und der Ecole Normale de Musique zu Paris.
Sie hatte Auftritte in Frankreich sowie im Ausland mit mehreren Kammermusikensembles. Annie trat dem Colonne Orchesters bei und spezialisierte sich in Zürich auch auf Viola de Gamba.
Im Jahr 1992 wurde sie Professorin am Pariser Konversatorium und am CNR zu Toulouse und widmete den Großteil ihrer Zeit der Lehrtätigkeit.
Als sehr bekannte Lehrerin bildete sie viele professionelle Cellisten aus, darunter einige, die nationale oder internationale Berühmtheit erlangten: Gauthier Capuçon, Delphine Borsarello etc

Über das Unterrichten sagt sie: „Ob Amateur or Profi, jeder muss hervorragend arbeiten.”

[...] Ein junges Musiktalent
an den Start zu bringen" ist die größte Verantwortung für den Lehrer. Wenn er (sie) ein Profi wird, zeigt dies, dass er (sie) eine gründliche Einführung in sein (ihr) Instrument genossen hat und dazu ausgebildet wurde, sein (ihr) volles Potential mit seinen (ihren) natürlichen Begabungen auszudrücken.[...]
Es ist wichtig, dass junge Leute bereits sehr früh erkennen, dass Musik keine solitäre Betätigung ist, sondern dass ihre Musik sie dazu befähigen sollte, sich in die Musikgemeinschaft zu integrieren, davon zu profitieren und Spaß zu haben.[...]
Diese Schulung umfasst auch Musikvermittlung, d. h. Sensibilisierung für das Zuhören bei anderen Musikern oder den Besuch von Konzerten.

 

http://www.youtube.com/watch?v=rF89qFehjcc

http://www.youtube.com/watch?v=opRxDunjKzo

http://www.youtube.com/watch?v=4APBg0JucGg&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=I4Gb8rBWt7k