Alessio Bacci Flautista und Piccolo

Flautista, Professor de orquestra de sopros e de Flötist, Professor für Bläserensemble und Kammermusiker am Conservatorio Puccini in La Spezia.

Er wurde als Gastprofessor in Sydney und am Saõ Paulo Conservaotoire eingeladen und hat Meisterklassen für Flötenrepertoire in den Universitäten von Dortmund, Tirana and Istanbul gehalten.

Alessio graduierte am Konservatorium Boccherini in Lucca und erhielt ein Diplom ad honorem von der Accademia Chigiana in Siena, wo er zusammen mit S. Gazzelloni und A. Meunier studierte.

Seit 1979 trat er als Mitglied der zeitgenössischen Musikergruppe Bruno Maderna” bei Festivals in Italien und Europa auf und führte dabei viele Weltpremieren auf.

Er hat Aufnahmen für das österreichische Radio sowie CD-Monographien für die italienischen Komponisten Luporini und Bonamici gemacht.

Er ist Dirigent mehrerer Kammermusikgruppen, darunter das Everytime saxophone ensemble, das er im Jahr 2000 gegründet hat und für das er Transkriptionen für alle möglichen Stilarten und Repertoires herausgegeben hat.

Er verfügt über eine sehr große Erfahrung als Flötist und Piccolospieler im Orchesterrepertoire, insbesondere bei der italienischen Oper.

Auf dem Gebiet der Musikforschung ist er Direktor des musikwissentschaftlichen Magazins Tetraktys und hat die Verantwortung über den textkritschen Apparat des Tesori musicali toscani”-Projekts, eine Wiederentdeckung von toskanischen Komponisten des XVIII. Jahrhunderts